Lehrerin lässt Hakenkreuz malen

Obwohl dies nicht wirklich relevant für Suchmaschinen ist und die News sich ja im allerweitesten Sinne aud seo und sem konzentrieren sollen möchte ich an dieser Stelle einmal eine kleine Neuigkeit aus dem Schulalltag der deutschen Kinder und Jugendlichen geben.

In Kulmbach wurde eine 59-jährige Rektorin nun nach langem Hin und Her vom Schuldienst entlassen. Bis zuletzt hatte sich die Schulleitung schützend vor die Rektorin gestellt. Aber was hatte sich eigentlich ereignet? Die Frau die mit der Verantwortung über die jungen Schüler der 12ten Klasse betraut war ließ die Jugendlichen Hakenkreuze und SS-Männer malen. Sie forderte die Schüler auf, arische und nicht arische Kinder zu malen und den Unterscheid so "herauszumalen". Die Eltren der Jugendlichen wuden von diesen zwar informiert aber auch die Eltern hatten lange Zeit zu große Angst vor möglichen schulischen Konsequenzen für ihre Kinder.


Die Rektorin wollte übrigens keinerlei Stellungnahme zu den Vorfällen abgeben und blockt ab. Da bleibt nur zu Fragen wie viele Lehrer noch einen solchen Unterrichtsstil pflegen und warum die Lehrerschaft nicht härtere Kontrollen aufgedrückt bekommt. Das Lehrer z.T. willkürlich Noten vergeben und bei einigen Lehrer Schikanen an der TAgesordnung stehen ist ja mittlerweile hinreichend bekannt.


Sogra der Versuch ein Portal im Internet einzurichten wo Lehrer objektiv bewertet werden sollen wurde mit Klagn und Kritik bombardiert. Dies zeigt ganz klar, dass man lieber genauer hinsehen sollte was der Lehrer im Unterricht so treibt. Eine vernünftige Lehrkraft müsste sich nämlich keine Gedanken machen, dass er im Internet "nur" schlechte Bewertungen bekommt.


Da bleibt für Kinder und Jugendliche nur zu hoffen, dass Sie die Schulziet einigermaßen unversehrt überstehen.

1 Kommentar:

jokkel hat gesagt…

Ausgerechnet wieder in meiner Gegend :(